Mit neuen Erfahrungen und kreativen Impulsen zurück ins Studium

Unternehmensberatung, Münster, Hepp, Höslinger, Unfallschadenmanager, Seminar, Schadenmanager, Unternehmensimpulse, Automobil, Unfallreparatur, Berater, HEPP, Unternehmensimpulse

Im Rahmen meines Wirtschaftspsychologie-Studiums habe ich ein sechswöchiges Praktikum bei !HEPP gemacht, um erste Praxisperspektiven kennenzulernen. Leider neigt sich meine Zeit in Münsters Hafen nun dem Ende entgegen, aber ich habe viele Erfahrungen gesammelt. Aufgrund meines Studiums interessierten mich sowohl die kaufmännischen als auch die psychologischen Aspekte der Beratungsprojekte und bin froh, dass mir Einblicke in beide Bereiche ermöglicht wurden.

Bereits mein erster Eindruck war durchweg sehr positiv, da ich von einem aufgeschlossenen, motivierten Team begrüßt wurde und natürlich auch die traumhafte Lage des Büros direkt am Wasser mich sehr beeindruckt hat. Positiv überrascht hat mich die Vielfältigkeit der Ausbildungen der einzelnen Mitarbeiter, vor allem weil ich mir gut vorstellen konnte, dass gerade durch diese unterschiedlichen Ausrichtungen viel Wissen und Kreativität in den Kundenberatungen zusammenkommt – was sich auch bestätigt hat.

In den kommenden Wochen habe ich dann einige Informationen über die verschiedenen laufenden Projekte von !HEPP aufgenommen und mir wurden sehr unterschiedliche Aufgaben übertragen, sodass ich einen umfassenden Eindruck des Berufs eines Unternehmensberaters bekommen habe. Neben der Arbeit im Büro, war es besonders spannend für mich, wenn ich bei Betriebsbesuchen mitfahren und an Kundengesprächen teilnehmen durfte. In dem Zusammenhang habe ich auch viel über die Prozesse gelernt, die zur Vorbereitung und vor allem zur Nachbereitung in einer Unternehmensberatung erforderlich sind und habe mich gefreut, dass ich dabei so viel selbstständig machen durfte. Außerdem fand ich es auch super, dass ich bei Bewerbungsgesprächen dabei sein konnte und diese dadurch mal aus der anderen Perspektive kennenlernen konnte, was mich besonders aus psychologischer Sicht interessiert hat.

Rückblickend kann ich auf jeden Fall sagen, dass die letzten sechs Wochen durch die vielen verschiedenen Einblicke sehr lehrreich für mich waren und mir das Praktikum viel Spaß gemacht hat. Für diese abwechslungsreiche Zeit möchte ich mich beim gesamten HEPPy-Team bedanken. Es war wirklich toll, endlich einen praktischen – und dann noch so vielfältigen – Einblick  in einen möglichen Arbeitsbereich meines Studiums zu bekommen: Einerseits war es interessant, wie viel man von der gelernten Theorie in der Praxis wiederfindet und anwenden kann, andererseits aber auch spannend, wie viel mehr man in der praktischen Anwendung über die Prozesse dazulernt. Und das Beste: Egal wie interessant oder langweilig die Theorie ist, die Praxis macht einfach immer viel mehr Spaß!

Herzliches Dankeschön!