So viel unternehmen geht nur bei !Hepp

Mein Name ist Fardad Samei. Für drei Monate absolviere ich mein Praktikum bei !HEPP. Bereits während der Schulzeit habe ich !HEPP im Rahmen eines kurzen Schülerpraktikums kennen gelernt. Durch meine Begeisterung für Autos und die Entwicklung von Autos, war schnell klar, dass ich ein weiteres Praktikum bei !HEPP machen möchte.

Mein Wunsch ist es, dass ich über einen längeren Zeitraum noch tiefer in Beratungsprojekte einsteige und mir Fachwissen aneignen kann für mein Studium.

Am Anfang meines Praktikums habe ich viele Einblicke in die betriebswirtschaftliche Welt bekommen. Die Kollegen haben mir Begriffe erklärt und schnell habe ich die Zusammenhänge anhand von aktuellen Projekten wiedergefunden. Dabei ist jedes Projekt individuell aber die Ziele der Kunden identisch: unternehmerisch weiter nach vorne zu kommen. Das gefällt mir.

So viel unternehmen geht nur in einem Unternehmen wie !HEPP, weil eben die Vielzahl der Beratungsthemen groß ist. Für mein BWL-Studium habe ich bereits jetzt Praxiswissen erhalten, was mir den Einstieg in die Theorie ganz sicher erleichtert.

Wie sind die Aussichten? Aktuell arbeite ich mit meiner Kollegin an einem Marktbearbeitungsprojekt und bin in die Umsetzungsphase von einem Digitalisierungsprojekt eingebunden. Es ist schön zu sehen, wie mehrere Köpfe Dinge analysieren und vorbereiten und wie dann die Umsetzung verläuft.

Das Besondere bei !HEPP ist die vertraute Atmosphäre und das Miteinander. Einerseits erledige ich eigenständig Aufgaben und anderes sind alle Arbeitsergebnisse ein Teil vom Gesamtkonzept und vom ganzen Team.

Ich freu mich auf die nächsten sechs Wochen mit !Hepp am Hafen.