!HEPP: über den Tellerrand schauen.

Hola !HEPP – Für die nächsten Wochen mache ich Station am Hafen von Münster bei !HEPP. Ich bin Madelaine, 22 Jahre alt und beende mit diesem Praktikum mein Bachelorstudium der Psychologie an der Uni Osnabrück.

In der Vergangenheit durfte ich bereits viele berufliche Erfahrungen sammeln und Länder sowie Kulturen kennen lernen. Jetzt freue ich mich auf eine Reise durch die Welt einer Unternehmensberatung.  

Bisher habe ich nur ein vages Bild von dem Feld der Wirtschaftspsychologie und würde deshalb gerne Einblicke in die Aufgabenbereiche und Berufspraxis erhalten. Mein Ziel ist, am Ende es Praktikums zu wissen, ob die Wirtschaftspsychologie eine Berufsoption für mich sein kann. Somit kann ich im Master mein weiteres Studium dementsprechend ausrichten und vertiefen.

Interessant finde ich, wie Projekte konzipiert und umgesetzt werden, sodass nachhaltige Ergebnisse erzielt werden. Themen wie Projektmanagement habe ich zwar schon im Studium kennengelernt, aber ich kann mir vorstellen, dass die Umsetzung der theoretischen Pläne und Ideen dann doch anders verläuft, als man es sich vorgestellt hat. Außerdem finde ich es spannend zu erleben, wie bei HEPP der Kundenkontakt gestaltet wird, sodass eine gute Zusammenarbeit erreicht werden kann.

Toll wäre es auch, in andere Berufsbereiche und Themen wie das weite Feld der Unfallschaden-Branche hineinzuschnuppern, um zu verstehen, wie !HEPP als interdisziplinäres Team funktioniert.  

Im Speziellen interessieren mich die Themen wie Teamentwicklung und Konfliktmanagement, da sich dort viele Überschneidungspunkte zwischen Wirtschaft auf der einen, und Psychologie auf der anderen Seite finden. Den Einsatz von psychologischen Tests oder Erhebungsinstrumenten zu erleben und mit den erhobenen Daten in der Praxis weiterzuarbeiten, ist auch eine neue Erfahrung für mich.

Außerdem finde ich die Planung und Umsetzung von Seminaren oder Workshops spannend, da ich selbst schon öfter als Teamerin bei einem kleinen Verein Seminare mitgestaltet habe. Dabei habe ich gemerkt, dass gemeinsame Ausarbeiten von Zielen oder Ideen im Team viel Spaß macht.

An dieser Stelle sind sicherlich motivationspsychologische und lernpsychologische Aspekte wichtig, die ich gerne in den kommenden Wochen in die Arbeit bei !HEPP einbringen möchte.

Viel Erfahrung konnte ich in meinem Auslandssemester in Spanien sammeln. Ich habe gelernt, mit einer offenen Haltung auf neue Aufgaben zuzugehen und Geduld bei Problemen oder Herausforderungen zu haben. Mein Wissen will ich bei !HEPP in wertvolle Impulse einbringen.

Beim Sommergipfel habe ich bereits interessante Gespräche mit dem Team und Kunden führen können. All das bereichert meinen Wissensschatz und ist eine großartige Erfahrung einmal über den Tellerrand zu schauen.

So kann es weitergehen und ich freu mich auf die Zeit. Dabei wünsche mir weiterhin eine so produktive und gleichzeitig angenehme Atmosphäre im Team hier im schönen Hafen von Münster.