Mittendrin statt nur dabei

Mein Name ist Mira von der Linde und seit Mai ist für mich Hafenzeit bei HEPP. Nun heißt es nach einem spannenden Praktikum Abschied nehmen.

Wo soll ich anfangen, wenn ich alle !HEPP-Erfahrungen in einem Artikel zusammenfassen möchte? Naja, vielleicht am besten ganz am Anfang.

Direkt zu Beginn bekam ich die Möglichkeit, aktiv mitzuarbeiten und so wurde das Vorhaben, die Seminarreihen von !HEPP didaktisch noch weiter zu verbessern, in die Tat umgesetzt. Viele Recherchen, Meetings und gewinnbringende Diskussionen im Team später gibt es jetzt konkrete Veränderungen. Vor allem im Bereich E-Learning konnten wir als Team die ohnehin fundierten Konzepte weiterentwickeln. 

Aber das war nicht das Einzige, was ich in den letzten Wochen erleben durfte. Auf dem Programm standen Kundentermine, die Entwicklung von weiteren Konzepten, das Erstellen von Marketingmaßnahmen, das Verfassen von Gesprächsdokumentationen und noch viel viel mehr. Das ist das Spannende bei !HEPP: Das ganze Team arbeitet gemeinsam an den unterschiedlichsten Projekten und so entstehen maßgeschneiderte Lösungen. Langweilig wird es nie – es gibt immer etwas zu tun und als Praktikantin wurde ich aktiv in die Projekte eingebunden.

Was mich am meisten freut, ist die Erfahrung, als vollwertiges Teammitglied mitarbeiten zu können. Durch die unterschiedlichen Hintergründe im !HEPP-Team habe ich insbesondere viel über wirtschaftliche Perspektiven und Hintergründe gelernt. Gleichzeitig durfte ich die psychologische Perspektive einbringen und die meisten meiner Aufgaben hatten einen konkreten Fachbezug.

Jetzt bleibt mir nur, DANKE zu sagen, für die gute Zeit am Hafen mit Euch. Für das Vertrauen, die Erfahrungen und Einblicke in den Alltag einer Unternehmensberatung.